Direkt zum Inhalt

Palazzo Rosso

Sala della Primavera (photo F. Bussalino)

Palazzo Rosso

Palazzo Francesco und Ridolfo Brignole Sale    

Der Palast wurde ab 1671, ungefähr ein Jahrhundert nach den anderen Palästen der Strada Nuova für Francesco und Ridolfo Brignole Sale errichtet. Er hat als besondere Charakteristik zwei Hauptgeschosse, um beiden Brüdern eine prestigeträchtige Residenz zu gewährleisten.  Nur das zweite Hauptgeschoss wurde dekoriert mit einigen der wichtigsten Freskenmalereien aus dem barocken Genua, dank einiger Künstler wie Domenico und Paolo Gerolamo Piola, Gregorio de Ferrari, Giovanni Andrea Carlone und Antonio Tavella.

Dieses beeindruckende Gebäude verblieb bis 1874 im Besitz der Familie Brignole Sale, als Maria Brignole Sale De Ferrari Duchessa von Galliera, als letzte Erbin der Familie ihn der Stadt Genua übergab, um „die Zierde der Stadt Genua zu vergrößern und auch zum ewigen Gedenken an die Geschichte ihrer Familie.

Im Palast befindet sich die außergewöhnliche Kunstsammlung der Brignole Sale mit Meisterwerken, zu denen sogar sieben Gemälde von Van Dyck zählen, unter ihnen auch drei Familienportraits, die Giuditta von Veronese, der San Sebastiano von Guido Reni, die Kleopatra von Guercino, die Köchin von Bernardo Strozzi und noch viele andere.

Der „Palazzo Rosso “, wie er traditionsgemäß genannt wird, ist eine Reise durch die Kulturgeschichte des genuesischen Adels:  im Laufe der Jahrhunderte erfolgten neue Dekorationsarbeiten und Einrichtungen, eine wahre Lifestyle-Enzyklopädie entstand. Dies begann anfangs des 18.Jahrhunderts mit dem luxuriösen Apartment der Mezzarie von Anton Giulio II und ging bis hin zu den fünfziger Jahren des 20.Jahrhunderts als Franco Albini für die Leiterin des Museums, Caterina Marcenaro, privates Apartment renovierte, das zu einem Bezugspunkt für italienisches Design wurde.

Franco Albini und Caterina Marcenaro sind auch die Verantwortlichen für die Restauration der Paläste: Palazzo Rosso und Palazzo Bianco, nachdem diese im 2.Weltkrieg erheblich beschädigt wurden: ein Manifest der Erneuerung der italienischen Museen gegen Mitte des 20. Jahrhunderts.

Für nähere Details zu den Kunstsammlungen des Palazzo und für Besucherinformationen, nachstehend der Link zu den Museen von Genua: https://www.museidigenova.it/it/musei-di-strada-nuova

Für nähere Details zum Palast, nachstehend der Link zu der Registerkarte der Website  Rolli und Strade Nuove: https://www.rolliestradenuove.it/rollo/19-palazzo-di-francesco-e-ridolfo-brignole-sale/

Nützliche Info

Prossimi eventi

La Biblioteca Vivente

La Biblioteca Vivente

Data di svolgimento: 05 Dez. 23 - 30 Apr. 24

Find out more

Tutti in scena! Diamo vita agli animali dipinti a Palazzo Rosso

Tutti in scena! Diamo vita agli animali dipinti a Palazzo Rosso

Data di svolgimento: 16 Apr. 24

Find out more