Rolli Days Mai 2019 – Geöffnete Palazzi dei Rolli

Samstag, 4. Mai und Sonntag, 5. Mai 2019
Die Rolli Days in Genua erwarten Sie in ihrer traditionellen Form: 31 Palazzi im historischen Stadtkern werden öffentlich zugänglich sein.
Folgende Palazzi können Sie von 10.00 bis 18.30 Uhr besichtigen:
Palazzo Antonio Doria poi Spinola – Innenräume
Palazzo Giorgio Spinola – Atrium
Palazzo Tommaso Spinola – Atrium
Palazzo Pantaleo Spinola – Innenräume
Palazzo Franco Lercari (Parodi) – Innenräume
Palazzo Tobia Pallavicino – Innenräume
Palazzo Angelo Giovanni Spinola – Atrium
Palazzo G.Battista Spinola – Atrium
Palazzo Nicolosio Lomellino – Innenräume
Palazzo Luca Grimaldi (Musei di Strada Nuova – Palazzo Bianco) – Innenräume
Palazzo Nicolò Grimaldi (Musei di Strada Nuova – Palazzo Tursi) – Innenräume
Palazzo G. Grimaldi (Palazzo della Meridiana) – Atrium
Palazzo Gio Carlo Brignole (Durazzo) – Innenräume
Palazzo Stefano Lomellini (Palazzo Doria Lamba) – Atrium
Palazzo Gio Francesco Balbi – Innenräume
Palazzo G. e P. Balbi (Universität Genua) – Innenräume
Palazzo dell’Università (ehem. Jesuiteninternat – Universität Genua) - Innenräume – auch der botanische Garten wird geöffnet
Palazzo Stefano Balbi (Museo di Palazzo Reale) – Innenräume
Palazzo Cesare Durazzo – Innenräume
Palazzo Centurione (Pitto) – Innenräume
Palazzo F. Grimaldi (Nationalgalerie Palazzo Spinola) – Innenräume
Palazzo Nicola Grimaldi – Innenräume
Palazzo De Marini Croce – Atrium
Palazzo Gio Vincenzo Imperiale – Innenräume
Palazzo Doria Carcassi (Carige-Stiftung) – Innenräume
Palazzo Cattaneo della Volta – Innenräume (mit Führung)
Palazzo Franzone Spinola – Innenräume (mit Führung)
Palazzo De Franchi – (mit Führung, siehe unten)
So besichtigen Sie die Palazzi dei Rolli, die in dieser Edition geöffnet werden

Wie jedes Jahr werden in den zu den Rolli Days geöffneten Gebäuden wissenschaftliche Begleiter zur Verfügung stehen und die Geschichte der Kunst, der Kultur und des damaligen Lebens in Genua erläutern, die es zwischen den Fresken, Dekorationen und außerordentlichen Architekturen zu entdecken gibt. Damit möchten die Kulturstiftung des Herzogspalasts, die Universität Genua und die Stadtverwaltung jungen Wissenschaftlern die Möglichkeit geben, ihr Fachwissen und ihre Professionalität unter Beweis zu stellen. Die wissenschaftlichen Begleiter werden im Rahmen einer landesweiten öffentlichen Ausschreibung ausgewählt. Aus den mehr als 1.000 Bewerbern wurde ein kompetentes Team junger Talente zusammengestellt, die Besuchern das UNESCO-Welterbe in Genua näher bringen.
Für alle, die die Palazzi dei Rolli noch genauer kennen lernen möchten, werden in einigen auch geführte Besichtigungen mit zugelassenen Reiseleitern angeboten, wo auf spezifischen Routen das Wissen vertieft werden kann (siehe Liste der Palazzi). Die Führungen können in Kürze online gebucht werden: www.visitgenoa.it

Nützliche Informationen