Belvedere Montaldo (Spianata Castelletto)

Beindruckender “Balkon” über der Altstadt mit 360° Panorama auf die Stadt und den Hafen, der durch einen Aufzug im Jugendstil erreichbar ist.

"Quando mi sarò deciso
d’andarci in paradiso
ci andrò con l’ascensore
di Castelletto…"

(Sobald ich mich entschlossen habe ins Paradies aufzusteigen, werde ich es mit dem Aufzug von Castelletto tun...Giorgio Caproni, in “L’ascensore”)

Von hier aus kann man die typischen Schieferdächer der alten Häuser dieser Gegend, mittelalterliche Türme und barocke Kuppeln bestaunen. Im Hintergrund beleben auf der einen Seite moderne Schiffe und alte Erinnerungen das Meer, auf der anderen Seite ragt eine Hügelkulisse mit ihren Villen, Parks, Wallfahrtsorten und Festungen hervor. Bis 1849 befand sich an der Stelle des Aussichtspunktes die Festung von Castelletto, die dann, dem Volkswillen folgend, abgetragen wurde, weil sie eine große Gefahr für die untenliegende Stadt im Falle feindlicher Besatzung darstellte. 1910, als die Fotografien von Alinari seine Schönheit bekannt machten, ist der Aussichtspunkt Castelletto in die Liste der Wunder der Stadt aufgenommen worden, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Den Aussichtspunkt kann man über die Umfahrungsstraße am Berg (Circonvallazione a monte) aus der zweiten Hälfte des XIX. Jahrhunderts oder durch einen Aufzug erreichen. Der Aufzug, der von Piazza Portello (zwei Schritte von der Strada Nuova entfernt) abfährt, bewahrt heute noch den Flair des Jugendstils, in dem er gebaut wurde.